Nahost Nach Eskalation: Russland und China wollen in Nahost vermitteln

Der Chef der syrischen Exil-Opposition reist zu Vermittlungsgesprächen nach China. Zugleich bietet die russische Regierung an, zwischen Saudi-Arabien und dem Iran zu vermitteln. Die UN sind besorgt wegen der Eskalation.

Zum Artikel:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/05/nach-eskalation-russland-und-china-wollen-in-nahost-vermitteln/