Medienspiegel

„Nordafrikaner haben miserables Bild von Frauen“

Veröffentlicht

„LINZ. Der weibliche Sex-Tourismus in Nordafrika ist einer von mehreren Faktoren für die Übergriffe nordafrikanischer Flüchtlinge in Deutschland und Österreich, sagt die Nahost-Expertin Karin Kneissl im OÖN-Gespräch.

Auch dadurch würde bei den jungen Männern in diesen Ländern ein „miserables Bild“ der europäischen Frauen entstehen, das die Hemmschwelle zu Sex-Attacken sinken lasse. Oberösterreichs Exekutive hat zuletzt von Übergriffen von bis zu 50 jungen Männern aus Nordafrika berichtet. Derzeit werden verstärkt Streifengänge am Linzer Hauptbahnhof durchgeführt.

Der Hauptgrund für die „Flucht“ junger Marokkaner, Algerier und Tunesier nach Deutschland und Österreich sei ihre triste wirtschaftliche Lage: Viele seien in ihrer Heimat ohne Job und hätten nicht die Mittel, eine Frau zu finden. Sie würden die Billigflugangebote in die Türkei nutzen, um dorthin zu gelangen und dann Richtung Österreich und Deutschland aufzubrechen.“  (…)

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Nordafrikaner-haben-miserables-Bild-von-Frauen;art4,2096026