Schattenseite des Risikoimports

Die Polizei ermittelt noch, doch viele Augenzeugen gaben an:
Die Attacken auf Frauen in Köln und anderswo kamen von Tätern mit Migrationshintergrund.
Darüber ist zu reden – differenziert, aber deutlich.
Von Joachim Güntner / 7.1.2016 /

http://www.nzz.ch/feuilleton/phallisch-aggressives-verhalten-1.18673539

Kommentar GB:

Das alles bleibt noch weit hinter den Erfahrungen west- und nordeuropäischer Staaten zurück. Es dürfte sich erst um einen Anfang handeln, der in Deutschland ab 2016 ähnliche Verhältnisse wie dort etablieren wird. Denn die angelaufenen Prozesse haben das Land in weniger als zwölf Monaten bereits derart verändert, dass eine Rückkehr zum vorherigen Zustand als wenig realistisch erscheinen muß.

Ein erstaunliches Phänomen für sich ist m. E. die seltsame und hartnäckige ideologische Verkennung und Verleugnung der Realität durch die Wohlmeinenden. Für sie hat ihre Ideologie anscheinend immer Recht, und wenn nicht, dann um so schlimmer für die Wirklichkeit. Ihre offensichtliche Ahnungslosigkeit in der Sache übertünchen sie mit moralisierender Empörtheit.

Es ist zum Gähnen.