Sexuelle Übergriffe in Köln: Keine Ahnung, viel Meinung

Die Mitherausgeberin eines feministischen Magazins wird im Radio zu den Angriffen auf Frauen an Silvester in Köln befragt. Was folgt, ist ein Offenbarungseid nach dem Motto: Ich weiß von nichts.

11.01.2016, von Michael Hanfeld

Zum Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/wer-von-silvester-in-koeln-nichts-weiss-redet-beim-deutschlandfunk-14008803.html

von: http://genderama.blogspot.de/

http://missy-magazine.de/redaktion/

und ein nekrophiles Textbeispiel aus „Missy“:

Seit 2008 organisiert eine stetig wachsende Gruppe von ­AbtreibungsgegnerInnen den „Marsch für das Leben“ durch Berlin. Diesen Samstag ist es wieder so weit. Eike ­Sanders und Ulli Jentsch ­wissen, warum Widerstand wichtig ist.

http://missy-magazine.de/2015/09/15/marsch-fuer-das-leben/

Kommentar GB:

Wie nett, unsere nekrophilen Lesben äußern sich mal wieder …