„Sicherheitslage in Deutschland ist außer Kontrolle“

,  |  11. Januar 2016  |

Der frühere Chef des österreichischen Verfassungsschutzes, Gert Polli, hält einen radikalen Kurswechsel der deutschen Einwanderungs-Politik für unerlässlich. Die neuartigen Phänomene der Massenkriminalität können nicht mehr vor der Bevölkerung verheimlicht werden. Dies war bisher die Praxis, zu der die Regierung auch den Sicherheitsapparat gezwungen hatte.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/11/ex-verfassungsschuetzer-sicherheitslage-in-deutschland-ist-ausser-kontrolle/

und

http://post-von-horn.de/2016/01/11/kraft-und-jaeger-hilflos/?utm_source=Neolox+Mailings&utm_medium=email&utm_campaign=In+NRW+f%C3%BChren+Verbrecher+den+Rechtsstaat+vor&utm_content=Mailing_9783186

und

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/10/das-versagen-von-koeln-was-wirklich-in-den-medien-geschah/

und

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/10/sex-attacke-in-leipzig-maenner-gruppe-attackiert-31-jaehrige/