Skandal! Keine Frauen bei Darts-WM!

von FOCUS-Online-Redakteur

„Nur „Pfeile werfen“? Deshalb spielen Frauen schlechter Darts als Männer“

„Die Darts-WM in London ist eine sehr männliche Veranstaltung. Frauen nehmen nur als leicht bekleidetet Animierdamen am Rande teil. Dabei könnten sich weibliche Spielerinnen sogar qualifizieren – sie schaffen es allerdings nicht. Warum? Wir haben mit Deutschlands bester Dartsspielerin gesprochen.“

„Die im April 1976 geborene Hannoveranerin Stefanie Zwitkowitsch spielt seit über 13 Jahren Dart“.

FOCUS Online: Frau Zwitkowitsch, die Darts-WM 2016 in London begeistert viele Millionen Menschen, auch in Deutschland. Sie als beste deutsche Dartsspielerin fiebern sicherlich auch mit.

Stefanie Zwitkowitsch (39): Klar guck’ ich die WM. Das ist einfach ein immens hohes Niveau, was da gespielt wird.

FOCUS Online: Weshalb nehmen eigentlich keine Frauen teil? Dürfen die etwa gar nicht?

Zwitkowitsch: Doch, durchaus. Das wissen viele nicht. Die World Championship der PDC (Professional Darts Corporation, Anm.d.Red.) ist ein Qualifikationsturnier. Das bedeutet, dass sich jeder – ob männlich oder weiblich – die Teilnahme vorher erspielen kann. Wenn er oder sie denn gut genug ist.“  –

Zum Interview:

http://www.focus.de/sport/mehrsport/keine-frauen-bei-darts-wm-nur-pfeile-werfen-deshalb-spielen-frauen-schlechter-darts-als-maenner_id_5185198.html

Kommentar GB:

Offenbar gibt es dort „weibliche Spielerinnen“, weil es auch männliche Spielerinnen gibt? Oder?

Übrigen: eine ähnliche Betrachtung über Schach ließe sich ansschließen..