Trotz Provokation: Saudis bekommen den Öl-Preis nicht in die Höhe

Der Ölpreis hat sich am Montag trotz der neuen Spannungen im Nahen Osten nicht signifikant erhöht. Der Grund: Die Lager sind randvoll. Die Entwicklung könnte Saudi-Arabien oder andere Erdöl-Produzenten motivieren, die Lage weiter zu eskalieren. Erste Anzeichen sind bereits in Libyen zu erkennen. Die Entwicklung wird zu neuen Vertreibungen führen und die Flüchtlingskrise in Europa verschärfen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/05/trotz-provokation-saudis-bekommen-den-oel-preis-nicht-in-die-hoehe/

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/04/bahrain-bricht-beziehungen-zum-iran-ab/