Was hat Nordkorea gezündet?

6. Januar 2016

  • „Nordkorea behauptet, eine Wasserstoffbombe getestet zu haben.
  • Eine H-Bombe ist mächtiger als die Atombombe von Hiroshima.
  • Nach Messungen bezweifeln Experten aber, dass die nordkoreanischen Angaben stimmen.“
„Eine 1000-fach höhere Sprengkraft, davon sprechen Experten, wenn sie eine Wasserstoffbombe mit einer Atombombe vergleichen. Mit Atombomben, wie sie in den letzten Kriegstagen 1945 beispielsweise über Hiroshima und Nagasaki abgeworfen wurden.

Nach dem von Nordkorea verkündeten Test einer Wasserstoffbombe wird jetzt wieder über diese zerstörerische Waffe diskutiert. Doch noch ist völlig unklar, ob tatsächlich eine H-Bombe getestet wurde. Zwar bestätigten Atomexperten in Südkorea und anderswo nach Erdbebenmessungen einen Atombombentest in dem international isolierten Land. Sie bezweifelten aber angesichts der geringen Sprengkraft, dass tatsächlich eine Wasserstoffbombe detonierte.“  (…)

Zum Artikel:

http://www.sueddeutsche.de/politik/bombentest-in-nordkorea-atombombe-h-bombe-was-hat-nordkorea-gezuendet-1.2807717

Kommentar GB:

Die geopolitische, globale Konfliktlage und die regionalen Konfliktkonstellationen verschärfen sich nach meinem Eindruck von Quartal zu Quartal. Es wirkt auf mich, als befände sich die Welt auf einer schiefen Ebene und als sei sie auf dieser ins Rutschen geraten, mit wachsender Geschwindigkeit, weg vom Frieden, und über immer mehr kleinere oder größere Konflikte hin zum Krieg – eine mehr als düstere Aussicht, die sich mir so bietet. Manches erinnert mich dabei an die politischen Verhältnisse und Ereignisse, die dem Ersten Weltkrieg vorangingen; es gibt Ähnlichkeiten, wie mir scheint. Und das ist besonders beunruhigend. Und deshalb hoffe ich sehr, dass ich mich im Irrtum befinde.