Athen verlangsamt Flüchtlingsstrom von den Inseln

Griechische Fähren sollen weniger Migranten von den Inseln der Ostägäis abholen. Die Flüchtlinge weichen nach Albanien aus.

26.02.2016 | 12:36 |   (DiePresse.com)

„Griechenland versucht, den Flüchtlingszustrom aufs Festland zu drosseln: Griechische Fähren sollen in den kommenden Tagen weniger Migranten als bisher auf den Inseln der Ostägäis abholen. „Wir müssen den Zustrom wegen des Rückstaus auf dem Festland verlangsamen“, sagte der für die Küstenwache zuständige griechische Minister Thodoris Dritsas am Freitag dem Nachrichtensender Skai.“  (…)

http://diepresse.com/home/politik/eu/4933949/Athen-verlangsamt-Fluchtlingsstrom-von-Inseln-?_vl_backlink=/home/politik/index.do

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.