Brauchen Feministinnen Hillary Clinton?

Von Monika Frommel

„Um die weibliche Wählerschaft für sich zu gewinnen, setzt Hillary Clinton auf die Feminismuskarte. Viel zu gewinnen hat sie damit nicht, meint Monika Frommel. Das Thema ist am Ende, der Feminismus hat seine Ziele erreicht. Junge Frauen haben nun andere Anliegen.“

http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0003157

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.