Medienspiegel

Immigration in Tübingen

Veröffentlicht

Ein Interview von und Britta Stuff

Der grüne Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer, 43, fordert das Ende der „Pippi-Langstrumpf-Politik“. Er will einen Zaun bauen und mehr Flüchtlinge abweisen.

Zum – sehr aufschlußreichen – Interview:

http://www.spiegel.de/spiegel/die-gruenen-boris-palmer-will-mehr-fluechtlinge-abweisen-a-1077806.html

Kommentar GB:

Es sind schon harte Zeiten für pseudolinke Flüchtlingsidealisten, denn die Praxis ist ein knallharter und objektiver Lehrmeister. Illusionen und sonstige Subjektivismen haben keine Chnace mehr, statt dessen werden die unter Zeitdruck zu lösenden Probleme sichtbar und unabweisbar. Palmer sieht diese, muß sie lösen, und er verabschiedet grüne Illusionen. Das Realitätsprinzip setzt sich durch.