Rückschlag für Merkel

Valls lehnt Flüchtlings-Kontingente ab

„Kanzlerin Merkel steht mit ihrer Forderung nach Flüchtlingskontingenten in der EU zunehmend alleine da. Nun stellt sich auch die französische Regierung offen gegen das Vorhaben. Premierminister Valls sagte, wichtig sei vor allem die Botschaft, dass Europa keine Flüchtlinge mehr aufnehme.

Der französische Premierminister Manuel Valls lehnt eine Festlegung von Kontingenten für die Verteilung von Flüchtlingen in der EU ab. Er stellt sich damit gegen den Vorschlag von Kanzlerin Angela Merkel.

Er sei „nicht dafür“, einen festen Verteilmechanismus einzuführen, wie ihn Merkel vorgeschlagen hat, sagte Valls bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Er rief dazu auf, sich an die bereits beschlossene Umverteilung von 160.000 Flüchtlingen zu halten.

Die Botschaft: Die Tür ist zu

Die Europäische Union müsse die Botschaft aussenden, „dass wir keine Flüchtlinge mehr aufnehmen“, sagte Valls bei einer Begegnung mit deutschen Journalisten in München. „Es wird nun Zeit, das Beschlossene, Verhandelte umzusetzen: Hotspots, Kontrolle der Außengrenzen und so weiter.“ “ (…)

http://www.tagesschau.de/ausland/valls-fluechtlinge-101.html