Verfassungsschutz lehnt Beobachtung der AfD ab

Der Verfassungsschutz hat die von Justizminister Maas ins Gespräch gebrachte Beobachtung der AfD abgelehnt. Die Parteien müssten sich selbst mit ihren Mitbewerbern auseinandersetzen. Staatliche Behörden sollen nicht in den demokratischen Diskurs eingreifen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/22/verfassungsschutz-lehnt-beobachtung-der-afd-ab/

sowie ergänzend

http://www.welt.de/politik/deutschland/article152536030/Petry-gibt-Beteiligung-von-AfD-Mitgliedern-in-Clausnitz-zu.html

http://www.tagesspiegel.de/medien/tv-kritik-unter-den-linden-auf-phoenix-die-grosse-antwortflucht-der-frauke-petry/13002544.html

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.