Medienspiegel

Abdeslam soll Helfer in Ulm abgeholt haben

Veröffentlicht

„Der nun festgenommene mutmaßliche Paris-Attentäter Abdeslam ist wenige Wochen vor den Anschlägen in Ulm gewesen. Mit einem Mietwagen fuhr er vor einer Flüchtlingsunterkunft vor, in der anschließend drei Syrer fehlten. Das haben SWR-Recherchen ergeben.“

Von Holger Schmidt, SWR, ARD-Terrorismusexperte

„Der mutmaßliche Paris-Attentäter Salah Abdeslam war offenbar wenige Wochen vor den Attentaten des 13. Novembers 2015 für sehr kurze Zeit in Ulm – und hat dort mögliche Komplizen abgeholt. Nach SWR-Recherchen haben polizeiliche Ermittlungen ergeben, dass auf den Namen von Abdeslam in Brüssel ein Mietwagen angemietet wurde. Dieses Auto fuhr in der Nacht vom 02. auf den 03. Oktober von Belgien nach Ulm – und wieder zurück.

Die Ermittler sind sich sicher, dass Abdeslam auch der Fahrer war. In Ulm selbst war das Fahrzeug kaum eine Stunde. Allerdings stand das Auto in dieser Zeit in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft. In dieser Unterkunft waren vor allem syrische Flüchtlinge untergebracht. Bei einer Anwesenheitskontrolle am 03. Oktober wurde festgestellt, dass drei Männer, die am Vortag noch da gewesen waren, fehlten.“ (…)

http://www.tagesschau.de/ausland/bruessel-terror-razzia-113.html