Medienspiegel

Anti-Terror-Einsatz: Schüsse auf Polizisten in Brüssel

„In Brüssel ist die Polizei bei einer Razzia auf mutmaßliche Helfer der Paris-Attentäter beschossen worden. Drei Beamte wurde verletzt. Die Verdächtigen sind auf der Flucht.

In Brüssel ist nach einem Anti-Terror-Einsatz der belgischen und französischen Polizei mindestens ein Bewaffneter auf der Flucht. Drei Polizisten seien verletzt worden, teilte eine Sprecherin der belgischen Polizei am Dienstag mit.

Laut Staatsanwaltschaft stand die Razzia im Zusammenhang mit den islamistischen Anschlägen von Paris. Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve sagte, Polizeikräfte seines Landes seien an dem Einsatz in Brüssel beteiligt. Die Beamten seien mit schweren Waffen beschossen worden, sagte er bei einer Pressekonferenz in Abidjan.

Laut belgischen Sicherheitsbehörden fielen Schüsse bei einer Hausdurchsuchung im Bezirk Forest im Süden der Hauptstadt.“  (…)   –   15.03.2016

http://www.faz.net/aktuell/politik/schuesse-auf-polizei-bei-terror-razzia-in-bruessel-14126387.html#/elections

ergänzend, im Hinblick auf diesbezügliche CDU-Interna:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tweets-ueber-fluechtlingskrise-immer-groesseres-entsetzen-in-union-ueber-steinbach-14126154.html