Medienspiegel

Das Anti-Merkel-Konzept auf dem Balkan

Unter Führung Wiens haben die Balkanländer in der Flüchtlingskrise einen Gegenentwurf zu den Plänen von Kanzlerin Merkel entwickelt – und Fakten geschaffen. Das Misstrauen sitzt tief.

Zum Artikel:

http://www.gmx.net/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/analysedas-anti-merkel-konzept-balkan-31418074

Kommentar GB:

Plan A hat versagt, das Mißtrauen in Merkel sitzt tief, und Plan B ist bereits umgesetzt worden. Zu vermuten ist: Wenigsten zwei deutsche Politiker dürften damit sehr zufrieden sein. Sie haben in aller Stille eine erfolgreiche Strategie gefunden, verabredet, veranlaßt und unter Führung von Frau Mikl-Leitner, der österreichischen Innenministerin, auch umgesetzt.

Ein anderer Weg war in diesem Fall nicht gangbar.