Eine Atempause für Europa

Erst geriet die Europäische Währungsunion in die Krise, jetzt steht die Zukunft des Schengen-Raums auf dem Spiel. Wenn wir einheitliche europäische Antworten nicht finden, wird Europa, wie wir es kennen, zerbrechen und sich zu einer großen Freihandelszone zurückentwickeln.

07.03.2016, von Dr. Thilo Sarrazin

http://www.faz.net/aktuell/politik/die-gegenwart/zerfaellt-europa-4-eine-atempause-fuer-europa-14108904.html?printPagedArticle=true#/elections

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.