Medienspiegel

EU: Ratlose Innenminister

Veröffentlicht

„Der Terror ist schnell, Europa ist langsam“

Die Innenminister der EU haben bei ihrem Treffen im Brüssel keine neuen Beschlüsse gefasst. Das Treffen war eher geprägt von Ratlosigkeit und einem wachsenden Misstrauen der Staaten untereinander.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/25/ratlose-innenminister-der-terror-ist-schnell-europa-ist-langsam/

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/24/schwere-panne-terrorist-reiste-trotz-warnung-ungehindert-durch-europa/

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/24/nach-bruessel-polen-will-keine-fluechtlinge-mehr-aufnehmen/

US-Geheimdienste sind der Auffassung, dass die Terror-Miliz IS bereits weitere Terror-Ziele in Europa ausgewählt hat. Ob diese Pläne nach der Razzia in Brüssel noch aktuell sind, ist unklar.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/25/is-hat-offenbar-bereits-weitere-terror-ziele-in-europa-ausgewaehlt/

Die syrische Armee rückt mit massiver Unterstützung der russischen Luftwaffe in der Stadt Palmyra gegen den IS vor. Sollte Palmyra befreit werden, wäre das ein herber Rückschlag für die Terror-Miliz. Der Irak bereitet gleichzeitig einen Angriff auf Mossul vor, um die Terroristen aus der Stadt zu vertreiben.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/24/russland-syrien-und-der-irak-starten-gross-offensive-gegen-den-is/