Medienspiegel

Gebetsräume an Hochschulen unter Generalverdacht

Veröffentlicht

Mehrere deutsche Universitäten schließen ihre Gebetsräume, weil sich Konflikte mit muslimischen Studenten ergeben haben. Offen reden über die Furcht vor möglichen islamistischen Terrorzellen will aber kaum jemand.

17.03.2016, von Yannik Primus

http://www.faz.net/aktuell/politik/deutsche-universitaeten-gebetsraeume-unter-generalverdacht-14118890.html?printPagedArticle=true#/elections

Kommentar GB:

De einschlägigen Erfahrungen sind vor 9/11 in Harburg an der dortigen Hochschule bereits gemacht worden. Dumme Leute lernen aus Erfahrungen immer wieder: nichts, kluge Leute schon.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sozialdemokraten-das-schrumpfen-der-spd-14108856.html