Jan Deichmohle: „Die Unterdrückung der Männer“

Neu im Juwelen Verlag: „Die Unterdrückung der Männer“

http://juwelenverlag.de/produkt/die-unterdrueckung-der-maenner/

von Jan Deichmohle 

Die beiden Geschlechter

„Der Publizist und Autor Jan Deichmohle legt nach seinen zwei ersten Büchern, die sich um die Thematik des fehlgeschlagenen Feminismus drehen (und für gehörig „Empörung“ in den entsprechenden Kreisen gesorgt hat), nun nach. Das aufsehenerregende Buch, das den Auftakt zu zwei weiteren Büchern bildet, die im Juwelen-Verlag erschienen werden, kann ab sofort vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ab dem 15. März 2016.

Der Feminismus hat die Frauen nicht befreit – er hat lediglich die Männer entrechtet.

Weil andere, besser begründete Argumente und Sichten nicht zu Wort kamen, haben sich feministische Prinzipien durchgesetzt und werden als „selbstverständlich“ hingenommen. Viele scheuen sich, etwas Kritisches wie dieses Buch zu lesen, weil sie im Voraus annehmen, es könne nur schlecht und peinlich sein.

Das Gegenteil ist wahr.

Es gibt vorzügliche Argumente gegen feministische Ideologie und Prinzipien. Wer sich gut informiert, wird Feminismus als peinlich erkennen. Vieles ist anders als allgemein geglaubt; meist stellt sich das glatte Gegenteil heute üblicher Überzeugungen als wahr heraus. Dieses Buch ist ein lohnendes Abenteuer im Geiste. Es könnte eine kopernikanische Wende bringen: So wie sich die Sonne nicht um die Erde dreht, so steht nicht „Männermacht“, sondern weibliche Dominanz im Mittelpunkt von Evolution und Leben und bedarf des Ausgleichs.

Feminismus war keine Befreiung zu mehr Gleichheit, sondern eine Unterdrückung zu mehr Ungleichgewicht.“

JUWELEN – Der Verlag
47918 Tönisvorst
sk@juwelen-derverlag.com
http://juwelenverlag.de/