Medienspiegel

Bangladesch: LGBT-Journalist brutal ermordet

Veröffentlicht

„Islamisten sind offenbar verantwortlich für den Mord an einem Journalisten des ersten LGBT-Magazins des Landes.“

„Der Chefredakteur von „Rupbaan“, dem ersten LGBT-Magazin von Bangladesch, ist am Montagnachmittag ermordet und zerstückelt worden.

Wie mehrere Nachrichtenagenturen berichten, wurde die brutale Tat von der Polizei bestätigt.“  (…)

http://www.queer.de/detail.php?article_id=26005

Kommentar GB:

Ist das nun eine islamophobe Meldung dieses angesehenen Online-Magazins?