Medienspiegel

Der schwierige Umgang mit polygamen Ehen

Veröffentlicht

Günther Oswald

„Justizministerium: Im Ausland geschlossene Mehrfachehen sind in Österreich nicht automatisch nichtig“

„Wien – In Österreich ist die Rechtslage unmissverständlich. Polygamie, also die Vielehe, ist laut dem heimischen Ehegesetz klar verboten. „Eine Ehe ist nichtig, wenn ein Teil zur Zeit ihrer Schließung mit einer dritten Person in gültiger Ehe oder eingetragener Partnerschaft lebte“, heißt es in Paragraf 24. Wie aber geht Österreich mit Zuwanderern um, die im Ausland rechtmäßig polygame Ehen eingegangen sind? Schließlich ist es in einigen afrikanischen und arabischen Ländern erlaubt, zwei oder mehr Frauen zu heiraten. Darauf wollte die Team-Stronach-Abgeordnete Martina Schenk im Rahmen einer parlamentarischen Anfrageserie Antworten.“ (…)

http://derstandard.at/2000034483560/Der-schwierige-Umgang-mit-polygamen-Ehen

Kommentar:

Akkulturation? Assimilation? Integration?

https://le-bohemien.net/2016/04/07/integration-islam-moderne/

In der Mathematik ist die erste Frage: gibt es eine Lösung? Ja oder nein?

Wenn es keine Lösung gibt, dann ist das die abschließende Antwort.