Medienspiegel

Die Grünen geben sich die Richtung für die Bundestagswahl

Veröffentlicht

Wer wird neben Katrin Göring-Eckardt an der Spitze der Grünen für die Bundestagswahl 2017 stehen? Kann man mit der Union koalieren?

Das soll auf dem Länderrat am Samstag in Berlin geklärt werden.

von
 
(…) Da es auf Bundesebene derzeit weder einen Kretschmann noch jemanden wie den damaligen Vizekanzler Joschka Fischer gibt, der alles überstrahlt, wollen die Grünen wieder mit einer Doppelspitze in die Bundestagswahl ziehen. Wer die  Spitzenkandidaten sein werden,  darüber soll die Basis in einer Urwahl ab dem Herbst entscheiden. Welche Geschichte die Grünen im Wahlkampf erzählen, wird also auch von den Personen an der Spitze abhängen.

Getreu der grünen Prinzipien muss dabei mindestens eine Frau gewählt werden.

Damit gilt es als so gut wie sicher, dass Bundestagsfraktionschefin Katrin Göring-Eckardt dem Duo angehören wird. Die Thüringerin, die schon 2013 Spitzenkandidatin war, ist bislang die einzige Frau, die Ambitionen angemeldet hat.

Um den zweiten Platz im Spitzenteam konkurrieren nach derzeitigem Stand der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck, Bundestagsfraktionschef Anton Hofreiter und voraussichtlich Parteichef Cem Özdemir. Letzterer hat seine  Kandidatur allerdings noch nicht offiziell angemeldet. (…)  (Hervorhebungen GB)

http://www.tagesspiegel.de/politik/laenderrat-in-berlin-wedding-die-gruenen-geben-sich-die-richtung-fuer-die-bundestagswahl/13424520.html

Kommentar GB:

Göring-Eckhardt + Hofreiter wären aus meiner Sicht besonders geeignet.