Medienspiegel

SPD: Schlechte Umfragewerte

Die schlechten Umfragewerte der SPD sorgen für Unruhe in der Partei.

Nun fordern die Jusos ihren Parteichef Gabriel zum Handeln auf.  –  11.04.2016

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/jusos-fordern-spd-chef-sigmar-gabriel-zum-handeln-auf-14171645.html

Die Fehlorientierungen sind zwar seit langem bekannt, werden aber hartnäckig verleugnet.

Die Lemminge ändern ihre Richtung nicht.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-rutscht-in-umfrage-erstmals-unter-20-prozent-a-1086644.html

http://www.focus.de/politik/deutschland/spd-im-umfragetief-in-diesen-todesstrudel-geraten-die-sozialdemokraten_id_5422182.html

Der Konzern SPD

Kommentar GB:

„Islamophilie, Homophilie und Feminismus sind keine linken Themen, sondern diese hier sind es:

Ausbildung und Bildung, Beschäftigung und Reduktion von Arbeitslosigkeit, Arbeitsrecht und Deregulierung, Arbeit & Kapital, Demokratie oder Postdemokratie, Frieden oder Krieg, und die Zukunft unserer Gesellschaft.

Islamophilie, Homophilie und Feminismus sollten von Parteien mit linkem Selbstverständnis vollständig eliminiert werden, wenn sie nicht als Etikettenschwindler, sondern als im emphatischen Sinne linke Parteien ernstgenommen werden wollen.

Andernfalls wird es mit ihnen weiter abwärts gehen. Sie haben die Wahl.“

Siehe:

https://www.freitag.de/autoren/guenterbuchholz/von-der-frauenemanzipation-zur-frauenprivilegierung

und:

Der Niedergang der SPD