Medienspiegel

“Wie der Feminismus die Unis zerstört und den Frauen schadet”

Veröffentlicht

Andreas Unterberger

“An der Technischen Universität Wien werden neuerdings bei der Aufnahmeprüfung für Informatik bestimmte Inhalte wie räumliches Verstehen nicht mehr geprüft. Offizielle Begründung durch die dortige Studiendekanin, einer Frau Hilde Tellioglu: Frauen würden durch das Abprüfen dieser Inhalte benachteiligt. Was dem Ziel widerspräche, mehr Frauen in der Informatik haben zu wollen (sie stellen dort derzeit nur ein Fünftel der Studenten).” Weiter lesen: Freie Welt

http://qualifikation-statt-quote.de/2016/04/andreas-unterberger-wie-der-feminismus-die-unis-zerstoert-und-den-frauen-schadet/