AfD-Funktionäre greifen Petry nach Treffen mit Muslimen an

Die Kritik an AfD-Chefin Frauke Petry aus der eigenen Partei wächst – viele finden, man hätte sich auf das Treffen nicht einlassen sollen. Ein hochrangiger Parteifunktionär verschärft seine Angriffe auf den Islam.

24.05.2016, von Justus Bender und Eckart Lohse

(…) Glaser äußerte sich auch zum Islam im Allgemeinen. Er sagte: „Wenn Sie den Koran gelesen haben, fragen Sie sich: Wo ist denn da die Religion? Das sind die Anweisungen eines Feldherren.

Er bestritt zudem, dass eine Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus sinnvoll sei. „Es gibt den Versuch so zu tun, als gäbe es zwei Arten von Muslimen, Muslime und Islamisten, das gibt es aber nicht“, sagte Glaser. Aus seiner Sicht sei der Islam immer eine politische Ideologie, zu deren Anspruch es gehöre, dass die ganze Welt islamisch sein müsse.

„Das Grundgesetz ist inkompatibel mit dem elementaren Rechtsverständnis jedes Islams – gleich welcher Schule“, sagte Glaser. „Da geht das Kamel durch kein Nadelöhr.“ “

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/neue-islamkritik-afd-funktionaere-greifen-petry-nach-treffen-mit-muslimen-an-14251344.html

Kommentar GB:

Gehen wir hier einmal – hypothetisch – davon aus, dass die Aussagen von Herrn Glaser zutreffen.

Was bedeutet das dann? Was meinen Sie?

Hier zum Text des Koran, dem Zentrum dessen, was der Islam ist:

Der Koran