„Denk“ aus den Niederlanden

Das will Europas erste Migrantenpartei   –   Freitag, 27.05.2016

„Europa hat seine erste Migrantenpartei: „Denk“ ist in den Niederlanden gegründet worden. Schon jetzt regt sich Kritik: Die Partei gibt sich zwar antirassistisch und modern, hat aber offensichtlich bei bestimmten Themen fragwürdige Ansichten.

Ganz Europa diskutiert darüber, wie man Flüchtlinge und Migranten integrieren kann. Jetzt will erstmals eine Partei ganz gezielt das Wählerpotenzial nutzen, das in den Neuankömmlingen steckt: In den Niederlanden hat sich mit „Denk“ Europas erste Migrantenpartei gegründet.

„Denk“ sieht sich als Gegenbewegung zu Geert Wilders islamfeindlicher und rechtspopulistischer „Partei der Freiheit“ und als Stimme der Einwanderer. Die Gründer der Bewegung sind zwei türkischstämmige Parlamentsabgeordnete, die zuvor die sozialdemokratische „Partei der Arbeit“ im Streit verlassen hatten.“ (…)

http://www.focus.de/politik/ausland/denk-aus-den-niederlanden-das-will-europas-erste-migrantenpartei_id_5571272.html

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.