Medienspiegel

Erstes Patrouillenboot für Saudi-Arabien verlässt Werfthalle

Veröffentlicht
Umstrittener Auftrag der Lürssen-Gruppe    –    27.05.2016

http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-politik-wirtschaft_artikel,-Erstes-Patrouillenboot-fuer-Saudi-Arabien-verlaesst-Werfthalle-_arid,1385686.html

Kommentar GB:

Die Golfstaaten treten in Europa  in drei Rollen auf:

  • als Lieferanten von Erdöl,
  • als Käufer von Industriegütern, insbesondere von Rüstungsgütern, und
  • als Finanzinvestoren.

Diese Geschäftsbeziehungen hängen von Minimalbedingungen ab, die einseitig gesetzt werden können. In diesem Fall: erwünschter Kauf oder erwünschte Finanzinvestititon gegen Islamophilie, in dem Sinne, dass letztere zur Bedingung für erstere gemacht wird. Islamophilie wird so zur Voraussetzung für gute Geschäftsbeziehungen, und da die Regierung in der Regel die Interessen der Wirtschaft fördert, wird sie sich auf auch diesem Fall unterordnen, entsprechend reden und schreiben und die Medien freundlich bitten, genauso zu verfahren. Was dann ja auch geschieht.

Und wir wundern uns?