Grüne starten neuen Anlauf für Homo-Ehe

„Die Grünen starten einen neuen Versuch im Bundestag, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Sie setzen dabei auf Umweltministerin Barbara Hendricks und die SPD.“

von
„Die Grünen wollen einen neuen Vorstoß wagen, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Dazu benötigen sie die SPD – und hoffen auf Barbara Hendricks. Die Umweltministerin hatte sich öffentlich dafür ausgesprochen. Die eingetragene Lebenspartnerschaft, die von der rot-grünen-Regierung vor 15 Jahren auf den Weg gebracht wurde, sei „noch nicht die Vollendung dessen, was notwendig ist“, so Hendricks bei „Caren Miosga interviewt …“ in der letzten Woche (der Queerspiegel berichtete).Die 62-Jährige, die selber in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebt, forderte eine „echte Gleichsetzung. So, wie es das Grundgesetz ja eigentlich vorsieht“. Dann sagte sie jedoch resigniert, dass eine Durchsetzung des Vorhabens innerhalb dieser Legislaturperiode „jedoch wohl eher nicht gelingen“ werde. Die Homo-Ehe sei von der Union deutlich ausgeschlossen worden.“ (…)

http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/ehe-fuer-alle-gruene-starten-neuen-anlauf-fuer-homo-ehe/13630164.html

und ergänzend

http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/queer-weiss-das-9-wie-halten-homos-es-mit-der-afd/13622292.html