Medienspiegel

Helmut Schmidt im Jahr 2011 zum außenwirtschaftlichen Gleichgewicht – und die SPD applaudiert

Veröffentlicht

18. Mai 2016 l

„Ein Leser schickt mir ein kurzes Video (hier anzusehen), in dem Helmut Schmidt im Jahre 2011 unsere Position zum außenwirtschaftlichen Gleichgewicht vollständig bestätigt. Man muss bedenken: Das hat Helmut Schmidt zu einer Zeit gesagt, als der deutsche Überschuss noch bei fünf Prozent des BIP lag und China einen noch höheren Überschuss hatte; inzwischen sind es 8, 5 Prozent und der chinesische Überschuss ist deutlich geschrumpft!

Man fragt sich allerdings, warum die Spitzen der SPD, Frank-Walter Steinmeier ist eindeutig zu erkennen, Helmut Schmidt so systematisch an den falschen Stellen applaudieren. Insbesondere der Satz von Schmidt, dass unsere Forderungen die Schulden der anderen Länder sind, müsste den SPD-Spitzenpolitiker, die Helmut Schmidt in dem Video andächtig zuhören, in den Ohren klingen. Wer hat denn die deutsche Wettbewerbsfähigkeit mit allen Mitteln erhöhen wollen? Wer rühmt sich denn permanent selbst ob der immensen Erfolge der Agenda-Politik? Unser Leser schreibt zu dem Video: „Die SPD applaudiert, macht weiter wie bisher und zerlegt sich selbst – bis zur Bedeutungslosigkeit.“ “ (…)

http://www.flassbeck-economics.de/helmut-schmidt-im-jahr-2011-zum-aussenwirtschaftlichen-gleichgewicht-und-die-spd-applaudiert/