Models wegen Instagram-Fotos im Iran verhaftet

„Der Iran wehrt sich gegen die „westliche Kulturinvasion“:

Für ihre Postings auf Instagram wurden nun acht Models in dem Land verhaftet. Sie begingen einen für die Justiz unverzeihlichen Fehler.“

„Die iranische Cyber-Polizei hat mehrere Personen wegen im Internet veröffentlichter Mode-Bilder von Frauen ohne Kopftücher verhaftet. Mindestens acht Models – darunter angeblich sieben junge Frauen ohne das obligatorische Kopftuch – und zahlreiche Fotografen und Visagisten seien von Beamten bei dem Einsatz unter dem Codenamen „Spinne 2“ abgeführt worden, berichteten iranische Medien.

Im Iran müssen nicht nur alle Frauen in der Öffentlichkeit ein Kopftuch tragen, sondern in manchen Läden auch die weiblichen Schaufensterpuppen.“

http://www.welt.de/politik/ausland/article155401124/Models-wegen-Instagram-Fotos-im-Iran-verhaftet.html

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.