Medienspiegel

Ohne Pass nach Deutschland

Veröffentlicht

„Flüchtlinge mit ungeklärter Herkunft stellen in Deutschland mittlerweile die viertgrößte Flüchtlingsgruppe nach Syrern, Irakern und Afghanen. Was passiert in den Fällen, in denen sich die Identität nicht ohne Weiteres klären lässt? FOCUS Online hat nachgefragt.

Viele Migranten kommen ohne Pass nach Deutschland: Etwa 77 Prozent aller Migranten, die die Bundespolizei im Januar an Deutschlands Grenzen aufgegriffen hat, hatte keine Personaldokumente dabei. Das bestätigte die Bundespolizei gegenüber FOCUS Online.

Gleichzeitig ist die Anzahl der Asylbewerber hoch, deren Herkunftsland als ungeklärt gilt: Sie sind laut einer Statistik der Flüchtlingsbehörde BAMF die viertgrößte Gruppe unter den Asyl-Antragstellern. Die meisten Asylbewerber stammen aus Syrien, gefolgt von dem Irak und Afghanistan – danach folgt schon „Herkunftsland ungeklärt“.

Der Statistik zufolge stellten von Januar bis März dieses Jahres 8382 Flüchtlinge einen Asylantrag, deren Herkunft zunächst nicht geklärt werden konnte. Das sind zirka 4,7 Prozent aller Erstanträge in diesem Zeitraum.“ (…)

http://www.focus.de/politik/videos/innenministerium-erklaert-so-viele-fluechtlinge-kommen-ohne-pass-nach-deutschland_id_5531107.html