David Garrett fürchtet um seinen Ruf

„David Garretts Ex-Verlobte Ashley Youdan hat den Star-Geiger wegen Körperverletzung angezeigt. Garrett fürchtet nun um seinen Ruf und seine Karriere, gibt sich jedoch kämpferisch.“ (…)

„Schon im Kindesalter spielte die Musik die erste Geige im Leben des jungen Garrett. Statt sich wie Gleichaltrige mit Freunden zu treffen, übte er intensiv an seinem Instrument.

Ex-Freundin verteidigt Garrett

Garretts Vater Georg Bongartz hatte bereits kurz nach Bekanntwerden der Vorwürfe erklärt: „Mein Sohn ist ein ehrlicher und gutmütiger Mensch, an dem sich jemand bereichern will.“

Und auch Tatiana Geller, eine frühere Lebensgefährtin Garretts, kann sich nicht vorstellen, dass die Vorwürfe des Escort-Girls der Wahrheit entsprechen. „Wir hatten eine romantische Liebesbeziehung für zwei Jahre“, sagte sie zu „Bild.de“, und weiter: „Ich habe David als jemanden kennengelernt, der liebevoll, selbstlos und fürsorglich war, mit einem Herz aus Gold. Er würde nie jemanden verletzen.“

http://www.gmx.net/magazine/unterhaltung/stars/david-garrett-fuerchtet-ruf-31610308

Kommentar GB:

„Und auch Tatiana Geller, eine frühere Lebensgefährtin Garretts, kann sich nicht vorstellen, dass die Vorwürfe des Escort-Girls der Wahrheit entsprechen.“

des Escort-Girls …  So so. Aha.

„Geld stinkt nicht“, meinte ein römischer Kaiser.

Das sieht Ashley Youdan sicherlich genauso.