Medienspiegel

Der asymmetrische Krieg und das Personal der Macht

von

(…) „Natürlich ist islamischer Terror ebenfalls „rechts“, denn das gesamte religiös-ideologische Gebäude hat mehr als nur Ähnlichkeit mit faschistischen Konzepten. Und wer wollte ernsthaft bezweifeln, dass die Attentäter von „Charlie Hebdo“, vom „Bataclan“, von Brüssel organisiert waren, genuin politische Motive gehabt hatten und als Fische im Meer unzähliger Sympathisanten schwimmen? Dem Westen ist der Krieg erklärt worden und die Angriffe werden sich fortsetzen. Ja, und auch hinter dem Einzeltäter von Orlando steht eine echte Organisation, die ihm vorbildlich war. Warum wird aus dem islamischen Terror keine Konsequenz gezogen, zuallererst hinsichtlich der „Flüchtlings“-Politik und im Umgang mit dem Islam?“ (…)

http://www.freiewelt.net/blog/der-asymmetrische-krieg-und-das-personal-der-macht-10067524/