Medienspiegel

Gauck-Nachfolge

Kommt jetzt eine Bundespräsidentin?

Einen Tag nach dem Verzicht Joachim Gaucks auf eine zweite Amtszeit als Bundespräsident nimmt die Debatte über seine Nachfolge an Fahrt auf. Neue Frauen an der Spitze brauche das Land, fordern auch männliche Politiker.

07.06.2016

http://www.faz.net/aktuell/politik/gauck-nachfolge-kommt-jetzt-eine-bundespraesidentin-14273724.html

Interessant auch diese Stellungnahme:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=26293

Kommentar GB:

Genau das war zu erwarten. Nun ja.

Es kommt auf Lebens-, Politik- und Welterfahrung an, vor allem aber auf Integrität, Individualität und Persönlichkeit, und m. E. auch auf ein nicht zu hohes Alter.

Das jeweilige Geschlecht hingegen ist kein Qualifikationsmerkmal für dieses Amt.

Es mag gewissse Berufe oder Tätigkeiten oder Aufgaben geben, wo das anders ist, hier jedoch nicht.

Mustert man das parteipolitische Peronal unter diesem Gesichtspunkt durch, wer erscheint dann als wirklich geeignet? Tja. Das ist die keineswegs leicht zu beantwortende Frage …

Man könnte ja spaßeshalber eine Hitliste der Ungeeigneten anlegen, das wäre möglicherweise recht unterhaltsam…