Medienspiegel

Geld-Drucken ohne Wirkung: Erste Notenbank gesteht Scheitern ein

Japans Zentralbank-Chef Kuroda hat öffentlich sein Scheitern eingestanden: Es sei in den vergangenen drei Jahren nicht gelungen, das selbst gesteckte Inflationsziel von rund 2 Prozent zu erreichen. Erste Ökonomen halten eine direkte Staatsfinanzierung der Wirtschaft inzwischen für unausweichlich.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/20/geld-drucken-ohne-wirkung-erste-notenbank-gesteht-scheitern-ein/?nlid=b76115fc4d

hierzu:

https://le-bohemien.net/2016/06/15/der-keynesianismus-ein-historisches-relikt/