Medienspiegel

Merkel – Rede beim CDU-Wirtschaftsrat

„Diese Wortwahl lässt aufhorchen: Bei einer Veranstaltung des CDU-Wirtschaftsrates am Dienstag sprach Angela Merkel im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise von einem „Angriff“ auf die europäischen Außengrenzen. Das passt so gar nicht in die bisherige Tonlage der Kanzlerin zu dem Thema.“ (…)

„Als größtes Problem in der Flüchtlingskrise macht Merkel in ihrer Rede die „Migration aus dem afrikanischen Kontinent“ aus. Als Beispiel nennt sie Niger, dessen Bevölkerung sich alle 20 Jahre verdoppeln werde und das außerdem mit der Terrorgruppe Boko Haram kämpfe. Mit den afrikanischen Ländern „eine wirkliche Partnerschaft“ hinzubekommen, sei die „zentrale große Aufgabe, wenn wir unsere Außengrenzen schützen wollen“, so Merkel.

Die Flüchtlingsströme aus Syrien und dem Irak seien dagegen das geringere Problem, denn sie seien auf Bürgerkriege zurückzuführen. Merkel zeigte sich zuversichtlich, „dass wir in absehbarer Zeit dort Lösungen haben werden“.“ (…)

http://www.focus.de/politik/deutschland/rede-bei-cdu-wirtschaftsrat-angriff-auf-aussengrenzen-ploetzlich-spricht-merkel-ganz-anders-ueber-fluechtlingskrise_id_5660450.html

Jugendüberschuss – Chance oder terroristische Bedrohung?