Medienspiegel

Mythen der Migrationsforschung

Die Realität kann sie nicht stoppen

Viele Migrationsforscher üben sich in wohlfeiler Kritik und realitätsfernen Postulaten. Forschung verstehen sie als Lobbyarbeit, abweichende Befunde werden ignoriert. Ein Gastbeitrag.

01.06.2016, von Hedwig Richter

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/die-realitaet-kann-sie-nicht-stoppen-mythen-der-migrationsforschung-14260879.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

http://www.faz.net/aktuell/politik/meseberg-bundesregierung-einigt-sich-auf-integrationsgesetz-14251297.html

Kommentar GB:

Es ist m. E. eine interessante und möglicherweise auch wichtige rechtspolitische Frage, ob es mittels eines  Integrationsgesetzes, eines einfachen Gesetzes also, möglich wäre, die Scharia – also den rechtlichen Teil des Islam – explizit zu verbieten. Denn es könnte sein, dass daraus eine Weichenstellung in Richtung auf Assimilation anstatt in Richtung auf Akkulturation, also auf Abgrenzung, ergäbe. Ohne diese Weichenstellung hin zur Assimilation braucht m. E. mit tatsächlicher Integration nicht gerechnet zu werden.