Medienspiegel

Orlando-Terror

Veröffentlicht

Es kann nicht sein, was nicht sein darf

von

„Zur Erinnerung: Mit Stand von heute  sind über 50 Menschen tot und über 50 weitere teils schwer verletzt, so dass angenommen werden muss, dass die Zahl der Todesopfer weiter steigen wird.
Der Terrorangriff auf den Pulse-Club ist somit das schwerste Attentat in den USA seit dem 9. September 2001 und stellt die Angriffe auf ein Behindertenheim in Kalifornien und eine Kaserne in Texas in den Schatten.
Über die Identität des Attentäters wurde bereits gestern bekannt, dass Omar Mateen sich auf Facebook als „stolzer Muslim“ bezeichnete. Nach Berichten von Überlebenden habe er während seines insgesamt dreistündigen Amoklaufs in der Disko gefordert, man solle endlich „aufhören ISIL zu bombardieren“.“ (…)

http://www.freiewelt.net/blog/orlando-terror-10067455/