Medienspiegel

Qatar: Niederländerin nach Vergewaltigungsanzeige inhaftiert

Veröffentlicht

In Qatar ist eine 22 Jahre alte Touristin wegen des Verdacht auf außerehelichen Geschlechtsverkehr festgenommen worden. Sie hatte zuvor eine Vergewaltigung angezeigt.

12.06.2016

„In Qatar ist eine 22-jährige Niederländerin nach Angaben ihres Anwalts wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs festgenommen worden, nachdem sie eine Vergewaltigung zur Anzeige gebracht hatte. Die junge Frau werde bereits seit März in Katar festgehalten, sagte ihr Anwalt Brian Lokollo am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. „Je nach Tagesform hat sie große Angst oder sie ist sehr wütend oder sie hofft, dass eine Lösung gefunden wird“, beschrieb Lokollo den Gemütszustand seiner Mandantin. Sie habe „Albträume, ist ängstlich und traumatisiert“.

Laut Lokollo hatte seine Mandantin im muslimischen Qatar in einem Hotel gewohnt, in dem der Konsum von Alkohol erlaubt ist. „Sie ging tanzen, aber als sie zu ihrem Tisch zurückkam, merkte sie, dass ihr jemand etwas ins Glas getan hatte.“ Ihr sei daraufhin „sehr unwohl“ gewesen. Danach erinnere sie sich erst wieder an den folgenden Morgen. Sie sei in einer ihr unbekannten Wohnung aufgewacht und es sei ihr dort klar geworden, dass sie vergewaltigt worden sei.“ (…)

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/qatar-niederlaenderin-nach-vergewaltigungsanzeige-inhaftiert-14282455.html