Medienspiegel

Ukraine: US-geführtes Militärmanöver „Rapid Trident“ hat begonnen

„(27.06.2016/hg/dpa)

Im Westen der Ex-Sowjetrepublik Ukraine hat das jährliche US-geführte Militärmanöver „Rapid Trident“ („Schneller Dreizack“) begonnen. Bis zum 8. Juli üben rund 1800 Soldaten aus vierzehn Staaten einschließlich des Gastlandes mit schwerer Kriegstechnik, wie Präsidialamtssprecher Andrej Lyssenko am Montag in Kiew mitteilte. Mit insgesamt vierhundert Soldaten stellen die USA und Kanada den größten Teil ausländischer Truppenkontingente.

Für die Ukraine nehmen vor allem erfahrene Kämpfer aus dem Kriegsgebiet im Osten teil, teilte die prowestliche Führung in Kiew mit. Die Ostukraine wird von einem bewaffneten Konflikt zwischen Regierungseinheiten und rechtsradikalen Milizen auf der einen und prorussischen Aufständischen auf der anderen Seite erschüttert.

Im größten Flächenstaat Europas finden seit 1995 gemeinsame Übungen mit NATO-Mitgliedern statt. Parallel zum Manöver „Rapid Trident“ absolvieren in Deutschland derzeit ukrainische Fallschirmjäger auf einer US-Basis eine Ausbildung mit US-amerikanischen Geländewagen. Das teilte das Verteidigungsministerium in Kiew mit.“  –  Quelle:

http://www.hintergrund.de/201606274023/kurzmeldungen/aktuell1/ukraine-us-gefuehrtes-militaermanoever-rapid-trident-hat-begonnen.html

http://www.hintergrund.de/201606274022/kurzmeldungen/aktuell1/erdoan-bedauert-abschuss-von-russischem-kampfjet-anzeige-wegen-militaereinsatz.html