Warum es beim britischen EU-Referendum nicht um die Wirtschaft geht

http://www.huffingtonpost.de/2016/06/22/brexit-worum-es-wirklich-geht_n_10618048.html?utm_hp_ref=germany

Kommentar GB:

So so, also Polen, Slowaken und Ungarn? Aber warum denn? Wo ist denn da ein Problem?

Und die muslimischen Migranten an der französischen Nordküste und im Lande bleiben unerwähnt?

Das Thema Islam hat die Autorin sorgsam umgangen.

Das ist in diesem Fall schon eine Leistung, nämlich eine Verdrängungsleistung.

 

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.