Zur Lage der Jesiden im Orient

Kommentar GB:

„Muslime sollen zeigen: IS hat nichts mit Islam zu tun“ [??]

So wird das gemacht: die Jesidin äußert sich eindeutig und begründet zum Islam, der aber wieder einmal und wie gewöhnlich nichts mit dem zu tun haben darf, wovon die Frau hier spricht, und deshalb wird vom Autor die von mir oben kursiv gesetzte relativierende Passage eingefügt. Der Autor weiß nicht, dass es eines konkreten Terror-Auftrages gar nicht bedarf; seine relativierende Anmerkung geht ins Leere. Folglich gilt: Der Islam ist das Problem.

http://www.gmx.net/magazine/politik/Kampf-Islamischer-Staat-IS/islamischer-staat-ex-sex-sklavin-nadia-murat-dramatischem-appell-31637722

https://de.wikipedia.org/wiki/Jesiden

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.