Medienspiegel

AfD-Abgeordneter wettert gegen CSD: „Dekadenz, Perversion und Selbsthass“

Veröffentlicht

„Der Thüringer Landtagsabgeordnete Thomas Rudy sorgt mit einem Facebook-Post für den neuesten homophoben Ausfall der Rechtspopulisten.“

„In einem Facebook-Post hat sich der Thüringer Landtagsabgeordnete Thomas Rudy über den CSD in Köln empört. „Million Leute kommen zum C-Day! Was für ein Wahnsinn. Wo sind die Leute wenn es gegen diese irrsinnige Politik von Merkel und Co geht?“, heißt es in dem Eintrag zu einer Bild-Montage von CSD-Teilnehmern aus der Leder- und Fetischszene.

Für Rudy offensichtlich der Untergang des Abendlandes: „Frühsexualisierung unserer Kinder, Transgendervergewaltigung unserer Sprache und Sado-Maso-Schwule die ihre dunkelsten Phantasien in exhibitionistischer Weise öffentlich zur Schau stellen“, geht der Post weiter. „Was ist bloß aus Deutschland geworden? Selbstachtung, Kultur und Stolz wurden gegen Dekadenz, Perversion und Selbsthass getauscht.“ “ (…)

http://www.queer.de/detail.php?article_id=26530