Medienspiegel

Der wachsende Einfluss der Türkei auf den Islam in Österreich

Veröffentlicht
  • „Der in Berlin ansässige Türkeiexperte Ralph Ghadban warnt, dass der Islam, der in türkisch kontrollierten Moscheen in Europa gepredigt wird, ein „Scharia-Islam mit starken türkisch-nationalistischen Untertönen“ ist, der zu einer „strikten Trennung von westlichen individualistischen Werten“ aufruft.
  • Im Februar 2016 veröffentlichte die Universität Wien die Studie, die herausfand, dass islamische Kindergärten in der Hauptstadt dominiert werden von „intellektuellen Salafisten und politischen Islamisten“, die zur „theologisch motivierten Isolation“ muslimischer Schüler beitragen. Der Bericht stellt die Behauptung der IGGiÖ in Frage, dass anti-westliche Lehrbücher aus österreichischen Schulen entfernt wurden.
  • Muslimische Studenten sind nach der amtlichen Statistik an mittleren und höheren Schulen in Wien heute zahlreicher als römisch-katholische Schüler. Die Zahlen zeigen auch, dass muslimische Schüler auch daran sind, die Katholiken in den Wiener Volksschulen zu überholen. Die Daten bestätigen einen massiven demographischen und religiösen Wandel in Österreich, einem traditionell römisch-katholischen Land.“ (…)

http://de.gatestoneinstitute.org/8471/oesterreich-islam-tuerkei