Medienspiegel

Gegenvorschläge zur Kapitulation

Veröffentlicht

von

„Die multikulturell verweiblichte, schuldverwirrte und toleranzbesoffene Restkultur Europas wird es nicht schaffen, den islamischen Terrorismus zu bezwingen. Was tun?“

„Vorbemerkung in eigener Sache: Der folgende Text enthält am Ende eine Portion Zynismus. Er wurde kurz nach dem Attentat von Nizza fertig, aber von mir zurückgehalten. Dass er nun trotzdem so erscheint, liegt an den jämmerlichen Reaktionen in Politik und Medien nach Würzburg. Wenn es erst Tote geben muss, damit sich etwas ändert, wird Zynismus zur Tugend. Alle Relativierer und Nebelkerzenwerfer, und besonders die Wahnsinnigen, die noch mehr unkontrollierte Einwanderung fordern, mögen sich bitte besonders angesprochen fühlen.“ (…)

http://www.freiewelt.net/blog/gegenvorschlaege-zur-kapitulation-10067800/

Kommentar GB:

ich rate dringend, diesen Text zu lesen!

 

 

—–

Es sprach der französische Premierminister Manuel Valls unmittelbar nach dem Massaker von Nizza: „Die Zeiten haben sich geändert und Frankreich wird mit Terrorismus leben müssen.“ Frankreichs politische Elite hat kapituliert, und Deutschland, ohne bisher wirklich getroffen zu sein, kapituliert mit. Das Fukushima- Syndrom schlägt wieder zu.