Medienspiegel

Iranische Opposition

Veröffentlicht

Umsturzpläne im Pariser Umland

Die iranische Exilopposition in Paris bekommt Unterstützung aus Saudi-Arabien und den Vereinigten Staaten. Doch der „Nationale Widerstandsrat“ ist auch unter Regimekritikern umstritten.

13.07.2016, von Friederike Böge

„Einmal im Jahr inszeniert sich Maryam Rajavi, die schillernde Vorsitzende des „Nationalen Widerstandsrats Irans“, an ihrem Hauptsitz in Paris als die Stimme der iranischen Opposition und als demokratisch-feministische Alternative zur Herrschaft „der Mullahs“ in Teheran. Am interessantesten ist dabei in der Regel der Blick auf die Gästeliste. Diesmal standen darauf so illustre Namen wie jener des früheren saudischen Geheimdienstchefs Prinz Turki al Faisal und des früheren Sprechers des amerikanischen Repräsentantenhauses Newt Gingrich, welcher als Vizepräsidentschaftskandidat an der Seite Donald Trumps im Gespräch ist. Dazu der frühere Präsident der Europäischen Kommission José Manuel Barroso und der frühere kanadische Außenminister John Baird.“ (…)

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/iranische-opposition-umsturzplaene-im-pariser-umland-14335964.html