Nach Axt-Angriff: Identität von Flüchtlingen soll überprüft werden

Die Identität des Axt-Attentäters von Würzburg ist offenbar nur mangelhaft erfasst worden. Erste Innenminister fordern nun, dass eine Einreise nach Deutschland nur mit gültigen Papieren möglich sein soll – eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/22/nach-axt-angriff-identitaet-von-fluechtlingen-soll-ueberprueft-werden/?nlid=b76115fc4d

Kommentar GB:

Parken Sie einfach mal falsch, dann werden Sie merken, daß der Staat, zwar nicht an den Grenzen, aber wenigstens Ihnen gegenüber doch noch funktioniert.

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.