Medienspiegel

Nach Axt-Angriff: Identität von Flüchtlingen soll überprüft werden

Veröffentlicht

Die Identität des Axt-Attentäters von Würzburg ist offenbar nur mangelhaft erfasst worden. Erste Innenminister fordern nun, dass eine Einreise nach Deutschland nur mit gültigen Papieren möglich sein soll – eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/22/nach-axt-angriff-identitaet-von-fluechtlingen-soll-ueberprueft-werden/?nlid=b76115fc4d

Kommentar GB:

Parken Sie einfach mal falsch, dann werden Sie merken, daß der Staat, zwar nicht an den Grenzen, aber wenigstens Ihnen gegenüber doch noch funktioniert.