Medienspiegel

Kern will Abbruch der Türkei-Beitrittsverhandlungen diskutieren

Veröffentlicht
3. August 2016

Kanzler sieht „in den kommenden Jahrzehnten“ keine Chance für Aufnahme in die EU Wien – Bundeskanzler Christian Kern will in der EU den Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei zur Diskussion stellen. Das erklärte der SPÖ-Politiker am Mittwoch auf eine entsprechende Frage in der „ZiB 2“ des ORF-Fernsehens. Es sei sein Vorsatz, dieses Thema „am 16. September im Europäischen Rat“ aufs Tapet zu bringen. „Es braucht ein alternatives Konzept.“ „Nicht jetzt und nicht in den kommenden Jahrzehnten“, diagnostizierte Kern gegenüber der Tageszeitung „Die Presse“. „Man muss da der Realität ins Gesicht sehen: Die Beitrittsverhandlungen sind derzeit nicht mehr als eine Fiktion. Europa braucht einen neuen Weg.“ (…)

http://derstandard.at/2000042299544/Kern-Tuerkei-Beitrittsverhandlungen-nicht-mehr-als-Fiktion