Medienspiegel

Machetenattentäter ist identifiziert

„Wer war der Täter, der im belgischen Charleroi zwei Polizistinnen mit einer Machete attackierte, und was trieb ihn an? Längst können die Ermittler noch nicht alle Fragen beantworten: Doch immerhin, wer der Angreifer war, wissen sie nun.“

„Der Machetenangreifer von Belgien ist identifiziert. Es handele sich um einen 33 Jahre alten Algerier, der seit 2012 in Belgien lebte, teilte die Staatsanwaltschaft nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Belga mit. Er sei der Polizei wegen anderer Vergehen bekannt gewesen, aber nicht im Zusammenhang mit Terrorismus. Nach Angaben des Staatssekretärs für Asyl und Einwanderung, Theo Francken, hielt sich der Algerier illegal in Belgien auf und erhielt zwei Aufforderungen, das Land zu verlassen. Der flämische Nationalist kündigte an, neue Vorschläge zu einer „verbesserten Abschiebung von illegalen“ Einwanderern zu machen.“ (…)

http://www.n-tv.de/politik/Machetenattentaeter-ist-identifiziert-article18361906.html

Kommentar GB:
Mit dem Islam hat das alles gar nichts zu tun. Das ist doch sonnenklar. Meinen Sie nicht auch?

http://www.nzz.ch/international/europa/machetenattacke-in-belgien-staatsanwaltschaft-identifiziert-angreifer-ld.109527

http://www.nzz.ch/international/europa/angriff-in-belgien-mann-greift-mit-machete-polizisten-an-und-wird-niedergeschossen-ld.109468